Autor: Imke Turau

Raus aus dem Zirkus

Manchmal erscheint mir das Leben wie ein Zirkus! Man selbst balanciert sich durch einen schwierigen Drahtseilakt, ist mal trauriger Clown oder auch der Dompteur, der das Spiel dieser komischen Zeit dirigiert…. Da braucht es eine Grenzsprengung, eine schrille Erfahrung, etwas ganz anderes – einen Adlerblick von oben um sich neu zu sortieren. „Investieren Sie in sich“, sagt Maye Musk in ihrem Buch EINE FRAU, EIN PLAN. Ist doch ganz einfach, höre ich mich sagen, ich buche mir eine Flugstunde! Gesagt, getan. Auf dem Weg dorthin treffe ich meine Tierärztin und erzähle ihr von meinem Vorhaben. Sie guckte etwas schräg und meinte dann :…“und das in deinem Alter“…..😳 Abenteuer haben ja bekanntlich kein Alter, aber zugegeben, ich fand mich auch schon mutig! Schön eingedieselt, falls das Deo versagt traf ich dann meinen ach so sympathischen Lehrer und legte gleich los. Du liebe Güte, was alles gecheckt werden muss, bevor man das Flugzeug überhaupt besteigt, unglaublich! Kaum angeschnallt, qualmt mir schon der Kopf ob der vielen Instrumente….doch deutlich anders als die erste Fahrstunde!!!Alle Sinne werden beansprucht, dazu …

Bustan

Es ist mir eine Ehre jetzt schon im 2. Jahr Vorträge im BUSTAN im Stadtpark Norderstedt halten zu dürfen. Ich habe ihn richtig liebgewonnen, diesen heiligen Ort! Er ist an sich schon sehr schön. Mit unserer Räucherung für Offenheit und Gemeinschaft (Bedeutung des Davidsterns im BUSTAN) wecken wir die Lebensgeister und sind wirklich mit allen Sinnen bereichert. Der Abend über die Olive hat besonders viele Besucher motiviert diese Frucht neu und anders in ihr Leben zu integrieren. Eine Dame hat sogar dem Gatten einen Olivenbaum zu Geburtstag geschenkt, als Symbol des Friedens…. wie schön ist das denn?? Der letzte Abend handelte vom Weizen, der wichtigste der 7 Arten. Ich habe mich stundenlang in die Materie eingelesen, die ich gänzlich unterschätzt habe! Es ist nicht nur ein Weltnahrungsmittel (660 Millionen Tonnen), sondern auch noch ein Alleskönner mit nachhaltigem Aspekt! Weizen gedeiht nahezu überall, ist 100 % verwertbar, bietet Nahrung, Futtermittel, Kosmetik, Pharmazie, Baustoff und Klebemittel. Es laufen Studien für Krebstherapie von Weizengras und es sind Mehrwertprodukte wie Chunks und Flakes entstanden. Der bittere Beigeschmack dieses Wundermittels …

We meet again

Ilse, liebe Ilse, da stand ich nun vor Deiner Tür, die sich nie wieder öffnen wird. Wie oft bin ich Deine Treppe hoch in Dein Reich gestiegen, in dem Du viele Jahrzehnte gelebt und gearbeitet hast. Einiges sah tatsächlich auch noch aus wie früher: Die Standuhr, der „Weltempfänger“, das Goldrandporzellan…. So ein Zuhause hat etwas Verlässliches, Stabiles und hält doch die Kombination mit modernen digitalen Geräten aus! Was für ein „Zufall“ dass Du fast auf den Tag genauso alt warst wie meine Mutter – mit der auch wirklich Ähnlichkeiten bestehen. So hat auch Sie eine spirituelle Gabe gehabt, ist schneller/weiter/höher gekommen als viele andere, hat sich fortlaufend zurückgestellt im Dienste der Menschheit. Aber Du bist wirklich einzigartig, in dem, was Du geschafft und geschaffen hast… soooo lange und beständig! Immer klar, direkt, großzügig und zugewandt. Die eiserne Härte des erfolgreichen Lebens, indem es viel auszuhalten gab, wich einer gefühlvollen Anteilnahme und liebevollen Ansprache. Ich weiß noch wie wir uns im Lockdown zu Männe ins Krankenhaus geschlichen haben – das war eigentlich strengstens verboten! Ihr hattet …

Sommersonnenwende

Früher verbrachte ich den Midsommer mit meinem damaligen Mann in Schweden, das waren Parties!! Die ganze Nacht durch wurde getanzt, gefeiert und getrunken – ganz ohne Dunkelheit. Ein Wunder dass das immer alle überlebt haben. In Schweden ist Alkohol sehr teuer, so wurden besondere Gelegenheiten genutzt, um mal richtig Gas zu geben…. Heute begehe ich diesen besonderen Tag ganz anders. Gut so. Ich bin durch meinen Garten geschritten und habe Kräuterbündel gemacht mit Salbei, Lavendel, Aconitum und Belladonna. Wenn Sie richtig getrocknet sind, kann man sie zum räuchern in der Feuerschale verwenden. Abends haben Ayala Nagel und ich eine Friedensveranstaltung im BUSTAN im Norderstedter Stadtpark gegeben. Wir haben zunächst einmal mit Salbei in kleinen Schälchen geräuchert. Zur Sommersonnenwende betont man das Licht im Inneren, den Erfolg, das Gute, glückliche Momente, oder das eigene Potenzial. Es ist so wichtig auch mal die Fülle in Weite zu bringen, dazu ist der BUSTAN genau richtig – I Love it! Frieden können wir in unserem Inneren bewegen, wofür wir auch die Verantwortung tragen. Was fehlt zum eigenen Frieden? Umgebe …

Hausboot

Waren Sie schon einmal auf einem Hausboot? Uns kam die Idee im letzten September, als wir den ewigen lock-down dazu nutzten in Schleswig eine Radtour um die Schlei zu unternehmen. Schon das war ein wunderbares Erlebnis, es ist stets eine neue Erkenntnis wie zauberhaft Schleswig-Holstein ist. Wir haben Sie liegen sehen – diese interessanten Hausboote – so mitten drin und doch für sich. Ob Sie es glauben, oder nicht, die erst mögliche Buchung war 7 Monate später möglich!! So verbrachten wir jetzt gerade 5 Tage auf dem Wasser, ein Traum! Unser Hausboot war so wunderschön ausstaffiert, gemütlich, liebevoll, fein und durchdacht. Das permanente Schaukeln hat ja etwas vom Mutterleib, die kleinen Kojen was von einer Höhle!! Da kommt jeder raus aus dem Kopf!! ….und schwankt so vor sich hin… Der Blick auf das Schloss war stündlich anders, die Weiter vom rooftop wirklich befreiend. Da komme ich zur Ruhe, die Gedanken fließen, der Körper entspannt. Wir haben sofort wieder gebucht und freuen uns jetzt schon!

Wie krank ist das Gesundheitssystem?

Ich frage Sie: Trauen Sie sich noch Patient zu sein? Dann müssen Sie genau wissen was zu tun ist! Zumindest sollte man einschätzen können wie akut betroffen man ist. Braucht die Erkrankung einen Rettungswagen? Oder könnte ich allein in eine Notaufnahme fahren, um dann dort 6-8 Stunden Wartezeit auf einem Flur durchzustehen? Welches Krankenhaus und welche Fachabteilung ist für meine Beschwerden die richtige? Also, wenn Sie sich dann doch erstmal für den Hausarzt entscheiden, schickt dieser Sie möglicherweise weiter zum Facharzt. Dort haben Sie dann 2-4 Monate Wartezeit auf einen Termin. Sie sind doch aber akut!! Ahhh, dafür gibt einen Dringlichkeitscode auf den Überweisungsschein, das muss man wissen. Allerdings können Sie damit nicht den Arzt Ihrer Wahl beauftragen, sondern lassen sich über die Hotline 116117 jemandem zuweisen…. Für all diese Telefonate gibt es endlose Telefonschleifen, die einem zusätzliche Schnappatmung verursachen. ALLE SIND ÜBERLASTET. Wo gibt es im Gesundheitssystem noch Empathie für den Patienten? „Der Kunde ist König“ hieß es früher, heute nervt er nur und ist zudem lästig…. wirklich entthront. WO GENAU FÜHLT SICH DER …

Corona: eine Flut von Irrungen, Wirrungen und Gespenstern

Der leidige Name CORONA, der uns alle noch lange in Erinnerung bleiben wird, bedeutet in etwa: „Oh Schreck lass nach“ „Nervt ohne Ende“ „Lass mich bloß damit in Ruhe“ …. oder auch WAS IST WAHR??? In der Tat ist es die Frage aller Fragen durch welche Brille ich die Lage betrachte. Ist es eine dunkle Sonnenbrille? Eine rosa rote? Gucke ich durch einen Schleier oder ist mein Blick schonungslos und pur? MEINE Wahrheit entstammt zum einen aus eigener Genesung, zum anderen durch viele Begleitungen von Impfungen, Erkrankungen, Behandlungen von Impfnebenwirkungen und Long-Covid. Darüberhinaus stehe ich sicher in einem sehr erlesenen Netzwerk von Ärzten und Therapeuten, die ebenfalls alle auf ihre Art mit Covid tagtäglich konfrontiert sind. Keiner von ihnen ist Mainstream. Die allgemeine Datenlage und Argumentation scheint mir auf dem Niveau „Kindermilchschnitte ist gesund“ gelandet zu sein. Sollte doch die Impfung so zwingend die anderen schützen! Von Herdenimmunität war die Rede und 90%iger Sicherheit. Da fragt sich doch der denkende Bürger wie das genau gehen könnte bei einem rasend schnell mutierenden Virus, dessen Antikörper schon …

Eine warme Wohnung darf kein Luxusgut werden

Dies ist eine der Überschriften unserer Hamburger Tageszeitung am 6.4.2022. Wie erschreckend! Allein bei dem Gedanken friert man schon! Wie soll es gehen bei den Öl- und Gaspreisen? Robert Habeck rennt einen Marathon nach dem anderen, um „erneuerbare Energien“ zum Einsatz zu bringen. Was muss unser neuer Vizekanzler, Bundeswirtschafts- UND Klimaminister da leisten?? Er ist erst seit 6 Monaten im Amt und soll in Kürze etwas auf den Weg bringen, was vor ihm noch keinem gelungen ist…. Puh, da wird mir ganz schwindelig bei dem Gedanken, Herr Habek ist genau mein Alter! Er muss wirklich das Große Ganze im Blick haben (was man ja nicht von jedem Politiker sagen kann) und handelt sehr klug. Es ist von dem „Osterpaket“ die Rede, welches der Beschleuniger der erneuerbaren Energien sein soll. Habek setzt dabei auf Wind und Sonne. „Insgesamt schaffen wir die Voraussetzungen für die Energiesicherheit und die Energiesouveränität Deutschlands. Zugleich legt es die Grundlage dafür dass Deutschland klimaneutral wird.“ Soweit en gros. Im Kleinen sparen wir Strom, Wasser, kaufen E Autos, bauen Solaranlagen auf die Dächer, …

Nebulöse Zeiten

Dies ist einer meiner Lieblingsbäume. Er steht in Garstedt in der Walachei. Wenn ich so morgens mit dem Hündchen unterwegs bin, achte ich auf Zeichen und mache mir Gedanken….. Was ist denn gerade nebulös in meinem Leben? Ach ja, da ist ja noch immer dieser Coronanebel! Höchster Stand der Erkrankten (Dunkelziffer?) und trotzdem wird an der Impfung festgehalten. Wo führt uns das hin? Wo endet DIESER Wahnsinn? Wer kümmert sich um die Impfgeschädigten??? Und dann noch neuer Krieg zusätzlich…. Putin gegen den Rest der Welt. EIN einzelner Mensch ist in der Lage mit der Gesamtbevölkerung Schach zu spielen. Unfassbar. Für mich ist es denkbar, dass nur ein Exorzist diese Vorgehensweise stoppen kann. Dabei gerät der Klimawandel völlig aus dem Blickwinkel. Und dennoch wütet er mit Orkanen, Erdbeben, Sturmfluten, steigenden Temperaturen etc um uns herum. Greta Thunderberg zieht nach 3 1/2 Jahren Bilanz und ist nicht zufrieden. Was also kann ICH tun? Ich kümmere mich tagtäglich um mein Immunsystem! Meine kleine Familie hat Corona spielend überstanden (und auch die Freunde, die meine Fürsorge wollten). Die Natur …

Sind wir in einer Wiederholung?

Am 21.01.2022 erscheint – wie rein zufällig – der Film „München“ auf Netflix. Ich werde in das Jahr 1938 katapultiert, indem Hitler sich die Tschechoslowakei einverleiben wollte. Chamberlain, Daladier und Mussolini haben auf eine diplomatische Lösung gehofft – sie sind nach München gereist, um die Abtretung zu unterzeichnen, damit dann der Frieden erhalten bleibt. In der Darstellung dieses „historischen Moments“ wurden dem Film zwei junge Diplomaten eingespielt, die frühzeitig erkannt haben, wohin die Reise eigentlich gehen sollte. Tatsächlich gab es 1938 Putschversuche. In der Szene des Films „München“ steht der Deutsche Diplomat Hitler allein gegenüber. Er hatte die feste Absicht ihn mit einer Waffe zu eliminieren und tut es dann doch nicht. Warum? War er doch beinhart davon überzeugt dass Hitler ein Wahnsinniger sei und in seinem Hirn ausschließlich kranke Absichten gesteckt haben. Er hat nicht geschossen. So hätte doch das Rad gedreht werden können, Hunderttausende hätten dank dieses Helden überlebt, der so klug und weitsichtig war. Ist es also Zufall dass gerade jetzt dieser Film abgeliefert wird? Da stecken wir doch in einer unübersehbaren …